Angelika

SCHWANGERSCHAFTS- UND BABY YOGA

Ich bin ausgebildete Sonderkindergartenpädagogin und seit 2016 Kinderyogatrainerin.
Begonnen hat alles in meiner Ausbildung zur Kindergartenpädagogin. Dort besuchte ich zum Ausgleich für den zunehmenden Stress und Leistungsdruck in der Schule 2007/08 das Freifach Mentales Training und bekam erste Einblicke in Yoga, was mich bis jetzt begeistert. Ich besuchte unterschiedliche Yogastile und probiere weiterhin Neues aus. 2015 habe ich Hobby und Beruf zusammen geführt und biete es seither in meiner Kindergartengruppe an. Während meiner Schwangerschaft hielt ich an meinem Hobby Yoga fest und besuchte Schwangerschaftsyoga und vertiefte mich in diesem Gebiet. Ich nutzte es zur Entspannung und bemerkte die wohltuende Wirkung auf mich und meine positive Herangehensweise auf die Geburt und die Zeit danach. Nach der Geburt meiner Tochter wartete ich auf das Okay wieder Sport machen zu dürfen und praktiziere seitdem mit meiner Tochter Yoga in Form von Mama-Baby-Yoga und genieße die gemeinsame Zeit mit ihr.

Betti

POLEDANCE & POLE YOUNGSTERS

Sport begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Seit ich denken kann, habe ich allerhand ausprobiert, von Reiten über Tischtennis bis hin zu Judo oder Krafttraining im Fitness Studio. Auch tänzerisch war vom klassischen Tanz über Salsa oder Zumba schon vieles dabei.
2013 habe ich mit Poledance angefangen und meine Leidenschaft für diesen Sport entdeckt. Für mich ist es die perfekte Kombination aus Kraft, Körperspannung, Flexibilität und Eleganz.
Da wir zwischenzeitlich Familienzuwachs bekommen haben, habe ich zwei Mal neu in diesen Sport hineinfinden müssen, bin so schließlich bei Birgit gelandet und fühle mich in ihrem Studio zuhause.
Durch meine Kiddy‘s bin ich schon vor einiger Zeit in die Trainerrolle geschlüpft und mittlerweile Übungsleiterin für Eltern-Kind-Turnen, sowie in der Ausbildung zum Instruktor für Kinder- und Jugendsport. In dieser Rolle fühle ich mich sehr wohl und möchte auch weiterhin Groß und Klein für neue sportliche Herausforderungen begeistern!

Birgit

YOGA & POLEDANCE, INHABERIN

Mit der Eröffnung von Rising High konnte ich mir einen Traum verwirklichen, der schon lange in mir geschlummert hat. Sport und Tanz haben mich schon immer in meinem Leben begleitet. Mit 5 Jahren habe ich mit Ballett begonnen, in meinen Teenagerjahren habe ich zu Hiphop und Showdance gewechselt und dabei viel Bühnen- und Wettkampferfahrung sammeln können. Da ich meine Begeisterung für Bewegung gerne teile, unterrichte ich seit 2008 diverse Gruppenfitnesskurse. Immer neugierig und offen für Neues, habe ich 2012 Poledance ausprobiert und mich sofort verliebt. Yoga hat mich dabei stets auf meiner sportlich-tänzerischen Reise begleitet und mir den nötigen Ausgleich geschenkt. Es war somit nur eine Frage der Zeit bis ich neben den Ausbildungen zum Pole-, Faszien- und Flexibility Trainer auch eine Yogalehrerausbildung bei Yoga Alliance abschließe und meine Leidenschaft für das Unterrichten zu meinem Hauptberuf mache.

July

BABY, KINDER & FAMILIENYOGA

Bei Rising High mache ich die Yogastunden für Kids und – auf Workshopbasis – auch mit ihren Familien. Nach meiner Ausbildung zur Kindergarten- und Hortpädagogin habe ich weiter studiert und bin nun Englisch- und Psychologie-Lehrerin für die Oberstufe. Dennoch wollte ich der Arbeit mit den Kleinsten nicht den Rücken zuwenden und bin so im September 2016 zu Kinderyoga gekommen. Es bereitet mir eine große Freude zu sehen, wie Kinder voller Kreativität und Begeisterung Yogastunden aktiv mit gestalten und all ihre Ideen einbringen. Jede Stunde ist eine Überraschung für mich selbst und daher freue ich mich immer wieder sehr darauf. Es wird einfach niemals langweilig! Neben Yoga liebe ich auch verschiedenste Tanzsportarten, gehe gerne hinaus in die Natur oder entspanne mich mit meinen zwei Katzen bei einem guten Buch. Ich freue mich schon sehr darauf, die Kinder in meinen Stunden begrüßen zu können!

Sandra

POLEDANCE

2013 begann ich meine Polereise. Seither freue ich mich jedes Mal auf mein bevorstehendes Training. Da ich immer Neues lernen will und mir möglichst viele Fähigkeiten aneignen möchte, habe ich bereits bei unzähligen Stunden in den verschiedensten Studios teilgenommen. Auch hatte ich bereits einige Male das Glück von internationalen Poledancerinnen zu lernen und mich dadurch noch mehr zu verbessern. Für mich ist die große Auswahl an Stilen und die dazu wahrscheinlich unendliche Auswahl an Tricks das Beste an diesem Sport. Außerdem hilft Pole Dance dabei seine Ängste zu überwinden und ein besseres Körperbewusstsein zu entwickeln. 2015 habe ich dann meine Trainerausbildung gemacht, seit Anfang 2016 unterrichte ich und gebe meine Erfahrungen weiter. Dabei freue ich mich immer riesig, wenn meine Schüler neue Tricks und Spins meistern, von denen sie dachten sie seien unmöglich.